Planung Wärmeerzeugung Gebäudeautomation
Vitznau

Als Ersatz des ölbetriebenen Wärmeverbundes der korporationseigenen Immobilien in Vitznau wurde ein neuer Wärmeverbund mit weiteren Bezüger geplant. Die Zielsetzung ist die Erschliessung weiterer Wärmebezüger an das neue nachhaltige Wärmeverbundsystem. Die Anlage wurde so geplant, dass die Erweiterung möglich ist.

Im neuen Wärmeverbund wird der Bedarf bis zu 80% mit Holzschnitzel gedeckt. Der Spitzenbedarf wird mit fossilem Wärmeträger gewährleistet.

Um den höchsten Anforderungen gerecht werden zu können, wudre die Anlage nach QM-Holz geplant.

Von uns geplanten Anlagen/ Bau

Heizung / Lüftung / Sanitär / Gebäudeautomation

  • Planung der kompletten Wärmeerzeugung inkl. Speicherung, Verteilung, Verteilung und Lüftungsanlage
  • Planung des erdverlegten Fernleitungsnetzes inkl. Unterstationen
  • Gebäudeautomation und die Alarmierung
  • Energiemessung und Bewertung
  • Qualitätssicherung nach QM-Holz

Kennziffern

EBF Endausbau 12'000 m2
Leistung 500 kW
Planungsbeginn 2013
Fertigstellung 2016
Nutzung Zentrale Energieversorgung

Baukosten

Gesamtkosten CHF 1.23 Mio

Beteiligte

Bauherr:
Korporation Vitznau

Heizung Lüftung:
Wirthensohn AG, Luzern

Gebäudeautomation:
Wirthensohn AG, Luzern