Planung Heizung Kälte Medienkoordination


Das 33-jährige Einkaufszentrum wurde vollständig erneuert. Dabei wurde es mit einem neuen Eingangsbereich und mit einem Anbau 3'000 m2 vergrössert. Neben Migros-eigenen Betrieben sind auch 15 Partnermieter einquartiert.

Um den Verkaufsbetrieb während der Umbauzeit unterbruchslos gewährleisten zu können, wurde die gesamte Energieversorgung in einer Technikzentrale auf dem Dach neu aufgebaut. Der Umbau konnte somit von oben nach unten realisiert werden.

Die grösste Herausforderung stellte für uns die Gesamtleitung der Haustechnik dar. 75% des Wärmeenergiebedarfes kann mit der Abwärme von gewerblicher Kälte abgedeckt werden. Somit wird jährlich 154 Tonnen CO2 eingespart.

Dank den optimalen Anlagen und der Fassadensanierung konnte Minergie-Zertifizierung erworben werden.

Von uns geplante Anlagen

Heizung

  • Eine komplett neue Anlage in der neuen Zentrale auf dem Dach
  • Wärmeverteilung in allen Geschossen
  • Einbindung der Abwärmenutzung von der gewerblichen Kälteanlage ins Heizungsnetz

Kälte

  • Eine komplett neue Anlage in der neuen Zentrale auf dem Dach
  • Kälteverteilung in allen Geschossen

Medienkoordination

Koordination der gebäudetechnischen Anlagen: Heizung, Klimakälte, Lüftung/Klima, Gewerbliche Kälte, Elektro, Entrauchungsanlage, Gebäudeautomation

Zusatzaufgabe

  • Leitung des gesamten Haustechnikplanungsteams
  • Erkennen und Bestimmen von Schnittstellen zwischen dem Bauherrn und der Behörden
  • Bauleitung

Kennziffern

Netto Ladenfläche 14'000 m2
Planungsbeginn 2007
Fertigstellung Februar 2010
Nutzung Einkaufszenter

Baukosten

Total Bau und Gebäudetechnik CHF 72.0 Mio
Total Gebäudetechnik CHF 15.0 Mio
Heizung/td> CHF 1.10 Mio
Klimakälte CHF 1.30 Mio

Beteiligte

Bauherr:
Genossenschaft Migros Aare

Architektur:
Harder Haas Partner, Eglisau

Heizung Klimakälte:
Wirthensohn AG, Luzern

Medienkoordination:
Wirthensohn AG, Luzern