Planung Gebäudetechnik Medienkoordination Gebäudeautomation


Zum bestehenden Pflegewohnheim für Demenzkranke an der Sternmattstrasse wurde 2007 ein Neubau mit weiteren Pflegewohngruppen vorgesehen. Bei der Planung der Gebäudehülle sowie Gebäudetechnik wurde hohen Wert auf die Nachhaltigkeit gelegt.

Die Ölfeuerung im Altbau wurde durch eine Pelletfeuerung ersetzt. Die installierte Solaranlage reduziert den Energiebedarf Warmwasser um 53%.

Die Installation aller Anlagen in Alt-/und Neubau wurde ohne Beeinträchtigung des Pflegebetriebs im bestehenden Heim durchgeführt. Diese Auflage forderte eine konsequente Vorplanung beim Ingenieur und disziplinierte Umsetzung bei den Unternehmern.

Von uns geplante Anlagen

Gebäudehülle

Ausführung Minergie zertifiziert Label LU-095

Heizung

Pelletfeuerung zentral für Neubau und Altbau

Warmwasseraufbereitung

Zentrale Solarspeicheranlage mit 30m2 Absorberfläche

Lüftungs- und Klimaanlagen

  • Kontrollierte Wohnungslüftung in allen Geschossen des Neubaus
  • Aussenluftfassung über Erdregister

Gebäudeautomation

MSRL-Anlage für alle haustechnische Anlagen mit zentraler Bedienstation

Kennziffern

Planungsbeginn 2005
Fertigstellung 2007
Nutzung Pflegewohnheim

Baukosten

Heizung Lüftung CHF 250'000

Beteiligte

Bauherr:
Sternmatt Pflegewohngruppen GmbH, Luzern
 
Architektur:
MMJS, Martin + Monika Jauch-Stolz, Luzern
 
Heizung Lüftung BWW:
Wirthensohn AG, Luzern

Medienkoordination:
Wirthensohn AG, Luzern