Planung Gebäudetechnik Medienkoordination Gebäudeautomation


Das Betagtenzentrum Alp wurde im Rahmen einer Teilsanierung an die neuen Bedürfnisse der Bewohner angepasst.

Die Mehrbettzimmer wurden in verschiedenen Etappen in Ein- und Zwei-Bettzimmer mit eigener Nasszelle umgebaut.

Die Nassräume werden durch die neuen Lüftungsanlagen entlüftet, dabei wird die Nachströmluft wird direkt in die Bettenzimmer eingeblasen.

Alle Nasszellen wurden mit Handtuchradiatoren, die an der Zentralheizung angeschlossen sind, ausgerüstet.

Von uns geplante Anlagen

Heizung

  • Anpassungen der Wärmeverteilung
  • Ersatz der Lufterhitzeranschlüsse

Kälte

Einbau von Split-Klimageräten für das Sekretariat und den Containerraum

Lüftungs- und Klimaanlagen

Komplett neue Lüftungsanlagen inkl. Luftverteilung für die zusätzlichen Nassräume und die Cafeteria

Gebäudeautomation

Einbau einer MSRL-Anlage für alle haustechnischen Anlagen

Kennziffern

Bruttogeschossfläche 4'500 m2
Volumen SIA 13'500 m3
Planungsbeginn 2000
Fertigstellung 2002
Nutzung Betagtenzentrum

Baukosten

Heizung CHF 150'000
Lüftung Klima Kälte CHF 400'000
Gebäudeautomation CHF 40'000

Beteiligte

Bauherr:
Einwohnergemeinde Emmen

Architektur:
Urs Bucher, Emmenbrücke

Heizung Kälte Lüftung Klima:
Wirthensohn AG, Luzern

Gebäudeautomation:
Wirthensohn AG, Luzern

Medienkoordination:
Wirthensohn AG, Luzern