Planung Kälteerzeugung Gebäudeautomation

Swisscom-Chur

Im Auftrag von Swisscom erstellte Alpiq Eco Services AG ein Sanierungskonezpt zur Sanierung der Kälteerzeugung und zur Sanierung der Wärmepumpenanlage. Dank der Sanierung nach dem neuen Konzept spart Swisscom 50% Energiekosten und reduziert den CO2 Ausstoss um 20 Tonnen pro Jahr. 

Alpiq InTec Ost AG in Landquart hat von Swisscom den Auftrag erhalten, die Kälteerzeugung als Totalunternehmer zu sanieren.

Technische Daten

CO2-Wärmepumpe:               170 kW

Turbocor-Kältemaschinen:   1035 kW

Unsere Ingenieurleistungen
  • Auslegen der Kälte- und Wärmeerzeugung
  • Auslegen der Anlagenkomponente
  • Erstellen der Ausführungspläne
  • Erstellen der Revisionsunterlagen

 

Kennziffern

Bruttofläche Büros - m2
Planungsbeginn 2012
Fertigstellung 2013
Nutzung Rechencenter / Büro

Baukosten

Kälte / Gebäudeautomation CHF 1.35 Mio.

Beteiligte

Bauherr:
Swisscom AG

Generalplaner:
Alpiq InTec Ost AG

Klimakälte:
Wirthensohn AG, Luzern